Bülach ©Thomas Kissling

 

facebook

Jahresprogramm

PDF unseres Programms 2021

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse info@nvbuelach.ch mitteilen, informieren wir sie gerne per Email über die geplanten Veranstaltungen des Naturschutzvereins Bülach. Die uns gemeldeten Email-Adressen benutzen wir nur für unsere Veranstaltungen und Vereinsinformationen.
Falls Sie an Informationen unseres Kantonalverbandes BirdLife Zürich oder dem nationalen Naturschutzverband BirdLife Schweiz interessiert sind, können sie unter birdlife-zuerich.ch und birdlife.ch den Newsletter abonnieren.

CleanUpDay

CleanUpDay – Büüli ruumt uuf

Samstag, 18. September
Start: 10 Uhr beim Surber-Brunnen, Ziel: 12 Uhr Hertilabor

Wir wollen unserem Lebensraum Sorge tragen und engagieren uns deshalb am nationalen CleanUpDay gegen Littering und für einen respektvollen Umgang mit unserer Umwelt. Helft mit und nehmt an unserer Aufräum-Aktion teil, die wir gemeinsam mit Transition durchführen. > Plakat

Anmeldung bei Angelika Müller bis 16. September 2021 unter exkursion@nvbuelach.ch

Termin in Kalender speichern

Bösmösli

 

Heuet (Riedpflege)
im Biotop Bösmösli

Samstag, 25. September, 9.00 bis 12.00 Uhr

Seit 1959 kümmert sich der Naturschutzverein Bülach um das Waldried Bösmösli. Wir werden das Schnittgut schonend aus dem Ried entfernen. Anschliessend gibt es einen gemütlichen Imbiss am Lagerfeuer.

Treffpunkt beim Biotop Bösmösli, 5 Minuten vom Parkplatz Wagenbrechi entfernt.
Ausrüstung: Gartenhandschuhe und gute Schuhe/Stiefel.
Auskunft: Silvia Ringger, 044 862 71 87, E-mail

Termin in Kalender speichern

Chalberhau

 

Chalberhau – Einmaliges Naturdenkmal vor den Toren der Stadt Zürich

Samstag, 2. Oktober, 14.00 bis 16.00 Uhr

Im Perimeter der geplanten Deponieerweiterung Chalberhau in Rümlang befinden sich mindestens 80 Riesenbäume, darunter 50 jahrhundertealte Eichen mit Stammdurchmessern von 100 bis 250 cm. Mächtige Eichen bilden nicht nur für den Mittelspecht, sondern für sehr viele weitere gefährdete und geschützte Arten ein wichtiges Habitat.
Leitung: Christine Tanner und Andreas Keel

Bahnfahrt mit der S9, Bülach ab 13.28, Glattbrugg an 13.41 Uhr, 1 km Fussweg bis zum Treffpunkt Chalberhau/Tempelhofstrasse,
Retour: Glattbrugg ab 16.18, Bülach an 16.32 Uhr
Weitere Informationen: Christine Nagel, 044 860 57 57 oder Email

Termin in Kalender speichern

Lichtverschmutzung Schlechtes Licht in einem Zürcher Quartier 

Lichtverschmutzung - Auf dem Weg von der Störung zur Lösung

Dienstag, 16. November, 19.30  bis 21.00 Uhr

In seinem Referat beleuchtet Dr. Lukas Schuler die Schweizer und Zürcher Gegebenheiten, erzählt über die Ursache der Lichtverschmutzung, die Wirkung auf Mensch, Tiere und Pflanzen und wie die Schweiz mit Regeln versucht, das Problem in den Griff zu bekommen.
Dark-Sky Switzerland hat schon in der Vergangenheit eigene Schwerpunkte gesetzt und seit Sommer 2019 das Verbandsbeschwerderecht erhalten. http://www.darksky.ch

Hertilabor, Hertiweg 19, Bülach

Freiwilliger Unkostenbeitrag

Teilnahme gemäss den aktuellen Corona-Massnahmen: Eintritt nur mit Zertifikat

Termin in Kalender speichern

Wacholderdrossel. Foto: Stefan Wassmer

Naturspaziergang: Winter im Neeracherried

Sonntag, 23. Januar 2022, 10.00 bis 12.00 Uhr

Wir beobachten heimische Vögel, verschiedene Wintergäste aus dem Norden und besichtigen die neu angelegten Teiche.

Leitung: Rosemarie Cornier, Christine Nagel und David Galeuchet.

Abfahrt 09.40 Uhr bei der Post Bülach per PW. Wir bilden Fahrgemeinschaften, da das Neeracherried an Sonntagen schwierig per ÖV zu erreichen ist oder direkt um 10:00 Uhr beim Naturzentrum Neeracherried.
Ausrüstung: Warme Kleider und Feldstecher sofern vorhanden. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.
Informationen und Anmeldung zum fahren oder mitfahren: Rosemarie Cornier 079 488 08 93, cornier@hispeed.ch.

Teilnahme gemäss den aktuellen Corona-Massnahmen

Termin in Kalender speichern

Andrena vagaWeibliche Weiden-Sandbiene (Andrena vaga). Foto: Albert Krebs

Vortrag: Wildbienenvielfalt im Stadtzürcher Familiengartenareal

Donnersstag, 27. Januar 2022, 19.30 bis ca. 21.00 Uhr

Der Siedlungsraum im Allgemeinen und Gärten im Speziellen können Lebensraum für eine erstaunlich vielfältige Wildbienengemeinschaft bieten. Philipp Heller stellt ein Stadtzürcher Familiengartenareal vor, in dem über 100 teils seltene und gefährdete Wildbienenarten vorkommen. Wir erfahren, wie diese grosse Vielfalt zu Stande kommt und was unternommen werden kann, um das grosse Potenzial zur Wildbienenförderung im Siedlungsraum zu nutzen.

Herti-Labor, Hertiweg 19, Bülach

Teilnahme gemäss den aktuellen Corona-Massnahmen<

Termin in Kalender speichern

Vortrag mit anschliessender Generalversammlung

Freitag, 11. März 2022, 19.00 bis ca. 21.30 Uhr
Herti-Labor, Hertiweg 19, Bülach

Weitere Informationen und GV-Einladung folgt seperat.

Termin in Kalender speichern

wegwarte Spitalparkplatz 

Vielfältige Grünflächen:
Ein zweijähriges Projekt

Ab Mai 2021

Der NVB wird ab diesem Frühling kleine Grünflächen der Stadt Bülach im Siedlungsraum bewirtschaften. Wir möchten mit diesem Versuch im städtischen Gebiet die Biodiversität zu fördern, ansprechende Grünflächen gestalten und die Bevölkerung dafür sensibilisieren.

Wir freuen uns über Helferinnen und Helfer, die wir für Pflege-Einsätze kontaktieren dürfen. Mehr Infos und Anmeldung: vielfalt@nvbuelach.ch, Tel. 078 689 04 07