facebook

Regionale Anlässe

Viele weitere Veranstaltungen unter www.birdlife-zuerich.ch, naturzentrum-thurauen.ch, events_neeracherried,
Organisatoren von Veranstaltungen zum Thema Natur im Zürcher Unterland können diese uns melden

der grüne berg

Der grüne Berg

Film: «Der grüne Berg»

Samstag, 18. Januar: 20 Uhr im Kino ABC, Bülach

Ein den zukünftigen Generationen gewidmeter Film von Fredi M. Murer. «Der grüne Berg» ist der erste Schweizer Film zur Frage der atomaren Tiefenlager. Im Jahr 1990 wollte die NAGRA am Wellenberg im Kanton Nidwalden «sondieren». Doch die Bewohner am Berg sind erwacht. Der Regisseur ist anwesend.
Anlässlich des 40. Geburtstages lädt die Grüne Partei alle herzlich ins Kino ein. Eintritt gratis.

gruene-zh.ch Grüne Bülach

biberbaum

 

Vortrag: Rückkehr des Bibers

Freitag, 24. Januar, 19.30 Uhr
Pavillon Mehrzweckhalle, Bachenbülach

Der Vortrag über die Lebensweise des Bibers zeigt uns, warum er ausgerottet wurde und wie er wieder zurückgekehrt ist. Wir zeigen die Schaffenskraft des Bibers und wie wertvoll er für die Artenvielfalt ist. Aber wir berichten auch über die Herausforderungen im Umgang mit dem Biber in unserer Kulturlandschaft und zeigen mögliche Lösungsansätze. Frau Alice Wassmer, stellvertretende Leiterin der Biberfachstelle Kanton Zürich wird den Vortrag halten und im Anschluss gerne unsere Fragen beantworten.

Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Unkosten gibt es ein Spendenkässeli.

Veranstalter: Natur- und Vogelschutzverein Bachenbülach

winterschnitt

 

Winterschnitt-Demonstration von Obstbäumen

Samstag, 25. Januar, 9.00 bis 11.00 Uhr
Bülacher Stadtgarten an der Ecke Rathhausgasse/Poststrasse

mit den Spezialisten Fredi Wintsch und Rolf Dietiker, mit anschliessendem «Bräteln» auf dem Lindenhof.

Samstag 1. Februar, 9.00 bis 11.00 Uhr
Obstanlage Kern im Weiler Nussbaumen
an der Rorbaserstrasse 5

mit den Fachmännern Othmar und Ueli Kern

Jeder Teilnehmer kann das erworbene Wissen gleich selber an Ort und Stelle anwenden und wird von Fachleuten beraten und korrigiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen steht der GOBVB zur Verfügung (info@gobvb.ch, 044 860 70 29)

Veranstalter: Gartenobstbauverein Bülach+Umgebung www.gobvb.ch; Transition Bülach www.transition-buelach.ch

Federn

Fotos: Bernd Grundmann

Federn – wärmen, verführen, fliegen

Ausstellung ist bis am 1. Juni 2020 geöffnet.
Gewerbemuseum Winterthur, Kirchplatz 14

Ein Parcours durch die verführerische Schönheit und Formenvielfalt eines Glanzstücks der Natur, der die geniale Multifunktionalität der Feder sowie ihre aktuelle Bedeutung in Kulturgeschichte, Design, Kunst und Popkultur beleuchtet.

www.gewerbemuseum.ch

Kuckuck

Kuckuck, Foto: Stefan Wassmer

Birdlife Zürich Exkursion:
Zu Kuckuck, Pirol und Eisvogel

Sonntag, 3. Mai, 8.00 bis 12.00 Uhr
Exkursion ins renaturierte Thurauengebiet..

Flussauen sind unsere artenreichsten Lebensräume. Durch Begradigungen und Umwandlung sind aber über 90 Prozent aller Auenlandschaften in der Schweiz verloren gegangen. Als grösstes Auenschutzgebiet des Mittellandes sind die Thurauen eine besondere Schatzkammer: Seit der Renaturierung der Thur darf der Fluss das Gebiet wieder verändern. Die neu entstandenen Ufer werden gerne von seltenen Vogelarten wie dem Eisvogel, dem Silberreiher oder dem Fluss-uferläufer genutzt. Die Exkursion führt durch lichten Wald bis zur Thur. Hier erfahren die BesucherInnen viel Wissenswertes über die Lebensräume Kiesbänke und Steilufer. Weiter geht es der Thur entlang bis zum Eggrank bei Andelfingen, wo die Exkursion endet.

Unkostenbeitrag: CHF 10.–(Cartransfer)
Treffpunkt: 08.00 Uhr, Bahnhof Andelfingen (08.20 Fahrt mit dem Car ins Thurauengebiet). Geführter Rückmarsch nach Andelfingen, ca. 40 Min., Dauer ca. 4 Stunden
Anfahrt: Anfahrt: S12 bis Andelfingen
Leitung: Andelfinger Naturschutzverein

www.birdlife-zuerich.ch/kurse-veranstaltungen/uebersicht/birdlife-zuerich-exkursionen

biene

Foto:Thomas Kissling

Volkshochschule Bülach:
Das Bienenjahr: Bienen – Nektar – Honig

Dienstag, 5. Mai, 19.00 bis 20.30 Uhr

Wie gehen die Bienen durchs Jahr? Wie leben Sie? Machen sie einen Winterschlaf? Ist die Königin wirklich die Chefin über 45'000 Bienen? Der Imker Jürg Studer berichtet über die Geheimnisse der Wild- und vor allem Honigbienen. Sie erfahren mehr über die unterschiedlichen Aufgaben der einzelnen Bienen und über die Honigherstellung. Zudem haben Sie Gelegenheit, verschiedene Honige zu probieren und so das breite Spektrum dieses Naturproduktes zu erleben.

Kosten: CHF 30.–, Kulturlegi 15.–
Veranstaltungsort: Zimmer 112, Berufsschule Bülach, Schwerzgruebstrasse 28, 8180 Bülach

Kursleitung: Jürg Studer

Anmeldung und Informationen unter www.vhs-buelach.ch

Esparsetten-Widderchen-Raupe
Foto: Thomas Kissling

Birdlife Zürich Exkursion:
Biodiversität in der Kiesgrube

Samstag, 23. Mai, 8.45 bis 11.45 Uhr
Exkursion in die Kiesgrube Weiach.

Im tiefstliegenden, trockensten und wärmsten Gebiet des Kantons Zürich bieten Magerwiesen, Feuchtgebiete und sonnenexponierte Hänge vielen Pflanzen und Tieren hoch spezialisierte Lebensräume: das ist die Kiesgrube Weiach. Hier tummeln sich die Blauflügelige Sandschrecke, der Schmetterlingshaft, die Schwarze Mörtelbiene, der Drosselrohrsänger, das Esparsetten-Widderchen und andere Schönheiten. Neben einem Exkursionsleiter wird ein Spezialist der Fachstelle Naturschutz diese und weitere Tiere, Pflanzen und die Landschaft vorstellen und erlebbar machen.

Unkostenbeitrag: CHF 5.–
Treffpunkt: 08.45 Uhr, Platz vor dem ehemaligen Gasthaus Sternen, Weiach (200 Meter nördlich Bushaltestelle Weiach, Gemeindehaus). Dauer ca. 3 Stunden.
Anfahrt: Oberglatt ab 08.14 (Bus 510) bis Weiach, Gemeindehaus Leitung: Naturschutzverein Bachsertal

www.birdlife-zuerich.ch/kurse-veranstaltungen/uebersicht/birdlife-zuerich-exkursionen