Unser Tipp
zum Hören, Lesen oder Erleben

Am Wegrand –
der Podcast zum Aufblühen

Der Botaniker Beat Fischer kennt erstaunliche Geschichten über die normalsten Pflanzen am Wegrand. Diese erzählt er seinem Freund This Wachter jeweils dort, wo die besprochene Pflanze Wurzeln geschlagen hat.

amwegrand.podigee.io

 

 

facebook

Regionale Anlässe

Viele weitere Veranstaltungen unter www.birdlife-zuerich.ch, naturzentrum-thurauen.ch, events_neeracherried,
Organisatoren von Veranstaltungen zum Thema Natur im Zürcher Unterland können diese uns melden

Dörranlage Bülach

4. August bis 27. Oktober
Forstwerkhof Brengspel (Untergeschoss),
Solistrasse 63, Bülach

Jetzt sind wieder viele Bäume voller Früchte und in den Gärten gedeihen viele Tomaten und Bohnen. Das Dörren ist eine gute Methode um Früchte und Gemüse haltbar zu machen.

Annahme- und Abholzeiten: Dienstag von 8.30 bis 9.30 Uhr.

www.buelach.ch/…/doerranlage

chrut & rüebli

Gründungsevent Chruut & Rüebli Gemüsegenossenschaft Bülach

4. September, 20.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Grampenweg 5, Bülach

Die in der Gründungsphase steckende Gemüsegenossenschaft «Chruut & Rüebli» will die Region Bülach mit knackigem, biologisch und fair produziertem Gemüse versorgen.

solawi.chruutundruebli.com

Federn

Foto: Bernd Grundmann

Federn – wärmen, verführen, fliegen

Ausstellung ist bis am 1. November 2020 geöffnet.
Gewerbemuseum Winterthur, Kirchplatz 14

Ein Parcours durch die verführerische Schönheit und Formenvielfalt eines Glanzstücks der Natur, der die geniale Multifunktionalität der Feder sowie ihre aktuelle Bedeutung in Kulturgeschichte, Design, Kunst und Popkultur beleuchtet.

www.gewerbemuseum.ch

Gipfelstürmer und Schlafmützen
Tiere und Pflanzen im Gebirge

Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur
bis am 8. November geöffnet.

In der neuen Ausstellung – konzipiert und realisiert vom Bündner Naturmuseum in Chur – werden bekannte und weniger bekannte Bewohner des Hochgebirges vorgestellt. Und zwar Gipfelstürmer wie der Gletscher-Hahnenfuss und Schlafmützen wie das Murmeltier.Oberhalb der Waldgrenze herrschen oft extreme Bedingungen. Die Winter dauern lange an, die Sommer sind kurz, Wetterwechsel häufig und unberechenbar. Welche Tiere leben in dieser Extremsituation in den Hochgebirgen? Welche Anpassungen erlauben ihnen eine Existenz in diesen Höhenlagen? Naturmuseum Wintherthur

Internationale Insekten- und Spinnentierbörse

Samstag, 26. September, 9 bis 16 Uhr
Zentrum Schluefweg, Kloten

Auch dieses Jahr befreien Sie unsere so erstaunlichen wie beliebten Hypnose-Therapeuten vor Ort von ihren Spinnen- und Insekten-Phobien! Weitere Infos und Rückfragen unter terra-typica.ch

ewb

Internationaler BirdWatch/Zugvogeltag

Sonntag, 4. Oktober, 9 bis 15 Uhr
Bergöschingen D

Beobachtungs- und Informationsstand des NV Bachsertal und der NABU-Ortsgruppe Waldshut u.U. auf dem Wannenberg.
Anfahrt aus CH: über Zoll Kaiserstuhl/Hohentengen, Gugenmühle, Bergöschingen, Oberdorf (ausgeschildert). Ab Parkplatz beim Schiessplatz oberhalb Dachshof Wanderweg 20 Min.

Naturschutzverein Bachsertal