facebook

Regionale Anlässe

Viele weitere Veranstaltungen unter www.birdlife-zuerich.ch, naturzentrum-thurauen.ch, events_neeracherried,
Organisatoren von Veranstaltungen zum Thema Natur im Zürcher Unterland können diese uns melden

Streifenwanze

Streifenwanze an Doldensamen
Foto: Thomas Kissling

Mehr Vielfalt im Garten

Saatguttausch am Montag, 24. Februar, 14.00 bis 17.00 Uhr
HertiLabor, Hertiweg 19, Bülach

Tausch dir Vielfalt in deinen Garten. Du bist herzlich eingeladen im Treffpunkt HertiLabor bei gemütlichem Zusammensein von dir mitgebrachte Samen mit anderen zu tauschen, sie zu verschenken oder auch gegen Kollekte abzugeben. Komm, wenn du neugierig bist oder einfach Freude am Gärtnern hast. Falls du ein tolles Gartenbuch hast, kannst du es gerne zur Ansicht für andere mitbringen. Teile dein persönliches Knowhow, deine Erfahrungen und vor allem deine Begeisterung.
Die reformierte Kirche Bülach und Transition Bülach veranstaltet dieses Jahr einen Saatguttausch, sowie am 24. Mai einen Setzlingstausch auf dem Kirchenhügel.

wildbiene

Foto: Thomas Kissling

Wildbienen-Nisthilfe selber bauen

Samstag, 14. März 2020, 14.00 bis 17.00 Uhr;
in Niederhasli

An diesem praktischen Kurs erhält jede/jeder Kursteilnehmer/-in einen halben Baumstamm von 1.30m Höhe, an dem wir mit Hilfe des Bohrers Nischen für Wildbienen anbringen. Dazu erhaltet ihr wichtige Tipps, was es für einen erfolgreichen Einzug der Wildbienen zu beachten gibt. Ausschreibung & Anmeldung

Veranstalter: Bioterra Regionalgruppe Zürcher Unterland

Bioterra-Grundkurs biologisches Gärtnern

Jeweils Dienstags, 7. April, 5. Mai, 16. Juni, 25. August; 
18.30 Uhr bis 20.30 Uhr; in Wil ZH

An diesem 4-teiligen praxisorientierten Kurs werden wir uns mit der Gartenplanung, Bodenpflege, Kompostierung, naturnahen Düngung, biologischem Pflanzenschutz, Fruchtfolge und Mischkultur befassen. Man lernt immer gerade das, was man Zuhause ausprobieren und anwenden kann. Ausschreibung & Anmeldung

Veranstalter: Bioterra Regionalgruppe Zürcher Unterland

Federn

Foto: Bernd Grundmann

Federn – wärmen, verführen, fliegen

Ausstellung ist bis am 1. Juni geöffnet.
Gewerbemuseum Winterthur, Kirchplatz 14

Ein Parcours durch die verführerische Schönheit und Formenvielfalt eines Glanzstücks der Natur, der die geniale Multifunktionalität der Feder sowie ihre aktuelle Bedeutung in Kulturgeschichte, Design, Kunst und Popkultur beleuchtet.

www.gewerbemuseum.ch

Pirol

Pirol, Foto: M. Ruppen / birdfoto.ch

Birdlife Zürich Exkursion:
Zu Kuckuck, Pirol und Eisvogel

Sonntag, 3. Mai, 8.00 bis 12.00 Uhr
Exkursion ins renaturierte Thurauengebiet

Flussauen sind unsere artenreichsten Lebensräume. Durch Begradigungen und Umwandlung sind aber über 90 Prozent aller Auenlandschaften in der Schweiz verloren gegangen. Als grösstes Auenschutzgebiet des Mittellandes sind die Thurauen eine besondere Schatzkammer: Seit der Renaturierung der Thur darf der Fluss das Gebiet wieder verändern. Die neu entstandenen Ufer werden gerne von seltenen Vogelarten wie dem Eisvogel, dem Silberreiher oder dem Fluss-uferläufer genutzt. Die Exkursion führt durch lichten Wald bis zur Thur. Hier erfahren die BesucherInnen viel Wissenswertes über die Lebensräume Kiesbänke und Steilufer. Weiter geht es der Thur entlang bis zum Eggrank bei Andelfingen, wo die Exkursion endet.

Unkostenbeitrag: CHF 10.–(Cartransfer)
Treffpunkt: 08.00 Uhr, Bahnhof Andelfingen (08.20 Fahrt mit dem Car ins Thurauengebiet). Geführter Rückmarsch nach Andelfingen, ca. 40 Min., Dauer ca. 4 Stunden
Anfahrt: Anfahrt: S12 bis Andelfingen
Leitung: Andelfinger Naturschutzverein

www.birdlife-zuerich.ch/kurse-veranstaltungen/uebersicht/birdlife-zuerich-exkursionen

biene

Foto:Thomas Kissling

Volkshochschule Bülach:
Das Bienenjahr: Bienen – Nektar – Honig

Dienstag, 5. Mai, 19.00 bis 20.30 Uhr

Wie gehen die Bienen durchs Jahr? Wie leben Sie? Machen sie einen Winterschlaf? Ist die Königin wirklich die Chefin über 45'000 Bienen? Der Imker Jürg Studer berichtet über die Geheimnisse der Wild- und vor allem Honigbienen. Sie erfahren mehr über die unterschiedlichen Aufgaben der einzelnen Bienen und über die Honigherstellung. Zudem haben Sie Gelegenheit, verschiedene Honige zu probieren und so das breite Spektrum dieses Naturproduktes zu erleben.

Kosten: CHF 30.–, Kulturlegi 15.–
Veranstaltungsort: Zimmer 112, Berufsschule Bülach, Schwerzgruebstrasse 28, 8180 Bülach

Kursleitung: Jürg Studer

Anmeldung und Informationen unter www.vhs-buelach.ch

Esparsetten-Widderchen-Raupe
Foto: Thomas Kissling

Birdlife Zürich Exkursion:
Biodiversität in der Kiesgrube

Samstag, 23. Mai, 8.45 bis 11.45 Uhr
Exkursion in die Kiesgrube Weiach.

Im tiefstliegenden, trockensten und wärmsten Gebiet des Kantons Zürich bieten Magerwiesen, Feuchtgebiete und sonnenexponierte Hänge vielen Pflanzen und Tieren hoch spezialisierte Lebensräume: das ist die Kiesgrube Weiach. Hier tummeln sich die Blauflügelige Sandschrecke, der Schmetterlingshaft, die Schwarze Mörtelbiene, der Drosselrohrsänger, das Esparsetten-Widderchen und andere Schönheiten. Neben einem Exkursionsleiter wird ein Spezialist der Fachstelle Naturschutz diese und weitere Tiere, Pflanzen und die Landschaft vorstellen und erlebbar machen.

Unkostenbeitrag: CHF 5.–
Treffpunkt: 08.45 Uhr, Platz vor dem ehemaligen Gasthaus Sternen, Weiach (200 Meter nördlich Bushaltestelle Weiach, Gemeindehaus). Dauer ca. 3 Stunden.
Anfahrt: Oberglatt ab 08.14 (Bus 510) bis Weiach, Gemeindehaus Leitung: Naturschutzverein Bachsertal

www.birdlife-zuerich.ch/kurse-veranstaltungen/uebersicht/birdlife-zuerich-exkursionen